logotype
Selling records since 1983
Aug
2014

  • 2014 Woche 31
    2014 Woche 31

    Lee Fields - Emma Jean

    Lee Fields ist 64 Jahre alt und steht seit 45 Jahren auf der Bühne, sein erstes Album erschien 1969. Mittlerweile ist er bei Album Nummer 17 angelangt, zu Ehren seiner verstorbenen Mutter heißt es „Emma Jean“ und wurde zu seinem Besten. Das Album wurde zum Teil in Dan Auerbach’s Studio in Nashville aufgenommen, Auerbach spielt auch mit und steuert den Song „Paralyzed“ bei, produziert haben die „Truth & Soul“ Labelbosse und Aloe Blacc Produzenten Jeff Silverman & Leon Michels, als Band dient zum dritten Mal die „Truth & Soul“ Hausband „The Expressions“.

     

    „Emma Jean“ klingt wunderbar weich, organisch, modern und doch fest in der Soultradition verwurzelt. Alle Beteiligten wollen nur eins: Lee Fields wunderbare Stimme zur Geltung bringen. Der ihn lebenslang verfolgende Vergleich mit James Brown wird hier obsolet. Lee Fields ist ganz Lee Fields.

    Am 12.11. treten Lee Fields & The Expressions im Bi Nuu auf.

    Hier nachzuhören!

  • 2014 Woche 30
    2014 Woche 30

    Dexys Midnight Runners - Searching for the Young Soul Rebels

    Dexys Midnight Runners haben sich nach der Lieblingsdroge der Northern Soul Tänzer der Siebziger Jahre benannt: Dexedrine. Ihre Musik löste die Versprechung des Bandnamens ein. Das Debutalbum „Searching For The Young Soul Rebels“ aus dem Juli 1980 bot hochenergetischen, perfekt eingeübten und dank der unverwechselbaren Stimme von Kevin Rowland einmaligen Soul. Die zweite Dexys Single „Geno“ schaffte es dann auch bis auf Platz 1 der britischen Charts.

    Hier nachzuhören!

  • 2014 Woche 29
    2014 Woche 29

    Mose Allison - Sings

    The Clash & The Yardbirds & The Who haben seine Songs gecovert, Van Morrison hat ihm gleich ein ganzes Album gewidmet, die Pixies haben einen Song über ihn gemacht und doch blieb Mose Allison immer eher ein Geheimtipp für Eingeweihte. Heute ist Mose Allison 86 Jahre, stand 65 Jahre auf den Jazzbühnen dieser Welt, hat mit seiner Frau – mit der er seit fast 65 Jahren verheiratet ist – vier Kinder großgezogen. Seine Frau sagt über ihn: „Er ist jemand, der seine eigene Freude generiert.“

    Eins seiner schönsten Alben aus dem Jahr 1963 ist nun wieder auf Vinyl erschienen. “Mose Allison Sings“ war auch sein erstes Album, auf dem nur Songs mit Vocals erscheinen durften und das seinen bekanntesten Song enthält: „Parchman Farm“.

    Hier nachzuhören!

  • 2014 Woche 28
    2014 Woche 28

    Led Zeppelin - s/t (1.)

    Die ersten, die Songs von einem der einflussreichsten Debutalben der Rockgeschichte zu hören bekamen, waren im September 1968 die Skandinavier. Die Yardbirds hatten sich im August aufgelöst, Jimmy Page besaß die Namensrechte und es gab noch vertragliche Verpflichtungen für eine Tour. Schnell waren mit John Paul Jones, Robert Plant und John Bonham als Mitglieder die „New Yardbirds“ geboren und man spielte auf der Tour neben alten Yardbirds Titeln auch 5 Songs des noch aufzunehmenden Debutalbums der neuen Band.

    Nach England zurückgekehrt änderte Page den Bandnamen in Led Zeppelin und man buchte Studiozeit. Die Aufnahmen wurden komplett selbst bezahlt, in nur 36 Stunden war das Album aufgenommen und man begab sich auf Labelsuche. „Atlantic Records“ war schwer angetan und …the rest is history.

    Jimmy Page selbst hat nun die ersten 3 Led Zeppelin Alben neu gemastert und sie sind auf 180 Gramm Vinyl mit den Originalcovern neu erschienen, auch gibt es noch um Bonusmaterial erweiterte Deluxeversionen.

    Hier nachzuhören!